Kikuchi

M, 20th century Japanese hematologist. See K. disease.

Medical dictionary. 2011.

Look at other dictionaries:

  • Kikuchi — Kikuchi, often written 菊池, can refer to:Several places in Japan: * Kikuchi, Kumamoto * Kikuchi River, Kumamoto * Kikuchi District, KumamotoA Japanese surname: * Kan Kikuchi * Kazuhito Kikuchi * Masami Kikuchi * Mika Kikuchi * Naoya Kikuchi *… …   Wikipedia

  • Kikuchi — bezeichnet eine japanische Stadt in der Präfektur Fukoka, siehe Kikuchi (Fukoka) eine japanische Stadt in der Präfektur Kumamoto, siehe Kikuchi (Kumamoto) Kikuchi Linien, die bei der Darstellung von Beugungsbildern an… …   Deutsch Wikipedia

  • Kikuchi —   [ tʃ ], Kan, japanischer Schriftsteller, * Takamatsu 26. 12. 1888, ✝ Tokio 2. 6. 1948; gründete 1923 die Literaturzeitschrift »Bungei shunjū« und stiftete u. a. den Akutagawa Literaturpreis zur Förderung junger Autoren. In seinem literarischen… …   Universal-Lexikon

  • Kikuchi — Original name in latin Kikuchi Name in other language Kikuchi, Kikuti, Кикути State code JP Continent/City Asia/Tokyo longitude 32.98333 latitude 130.81667 altitude 73 Population 26677 Date 2012 01 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • Kikuchi (Kumamoto) — Kikuchi shi 菊池市 …   Deutsch Wikipedia

  • Kikuchi Takeyasu — Kikuchi Yōsai, Selbstportrait im Alter von 77 Jahren. Kikuchi Yōsai (jap. 菊池 容斎; * 28. November 1781; † 16. Juni 1878), auch als Kikuchi Takeyasu (菊池 武保) und Kawahara Ryōhei bekannt, war ein japanischer Maler, der für seine monochromen Portraits… …   Deutsch Wikipedia

  • Kikuchi Yosai — Kikuchi Yōsai, Selbstportrait im Alter von 77 Jahren. Kikuchi Yōsai (jap. 菊池 容斎; * 28. November 1781; † 16. Juni 1878), auch als Kikuchi Takeyasu (菊池 武保) und Kawahara Ryōhei bekannt, war ein japanischer Maler, der für seine monochromen Portraits… …   Deutsch Wikipedia

  • Kikuchi Grand Hotel — (Kikuchi,Япония) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: 861 1331 Кумамото, K …   Каталог отелей

  • Kikuchi Yōsai — Kikuchi Yōsai, Selbstportrait im Alter von 77 Jahren. Kikuchi Yōsai (jap. 菊池 容斎; * 28. November 1781; † 16. Juni 1878), auch als Kikuchi Takeyasu (菊池 武保) und Kawahara Ryōhei bekannt, war ein japanischer Maler, der für se …   Deutsch Wikipedia

  • Kikuchi Dairoku — (jap. 菊池 大麓; * 17. März 1855 in Edo (heute: Tokio); † 19. August 1917 in Tokio) war ein japanischer Mathematiker, japanischer Kultusminister, Professor an der Kaiser …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.